TRAVEL - GALLERIES

 Holi - Den Frühling in Farbe getaucht

Tempel verwandeln sich in bunte Schlachtfelder, Massen von Pilger färben sich wie ein Chamäleon von Rot über Gelb und Blau zu Grün.

Seit Jahrhunderten, feiert die Region um Mathura den Frühlingsanfang mit viel Farbe. Die Farben in Gesicht und Kleidung lässt temporär Alter, Geschlecht und gesellschaftlichen Statutes vergessen.

 

Reisterrassen – Eine Meer aus Reflektionen

In den Wintermonaten werden die Reisterrassen mit Wasser geflutet und in ihnen Fischzucht betrieben. In den darauffolgenden Monaten spiegeln sich Sonne und Wolken an der Oberfläche, so entstehen atemberaubende Farben und Formen.

In mühsamer Handarbeite werden seit Jahrhunderten die Reisterrassen von Yuan Yang an den steilen Hängen gebaut und instand gehalten.

 

 

 

 

 

Kalkutta – Realität in der Metropole

Armut und Reichtum, Realität und Traum liegen oft eng beieinander. In der Reihe ist das Leben an und auf der Straße von Kalkutta dokumentiert. Bewohner der Stadt schlafen, arbeiten und leben unter freiem Himmel, im Hintergrund Filmplakate, der Kontrast zu ihrem Leben. Traumwelt trifft auf Realität.

 

 

Varanasi – An der Treppe zur Wiederauferstehung

Varanasi ist die heiligste Stadt des Hinduismus und Stadt des Gottes Shiva. Seit tausenden von Jahren pilgern Gläubige hier an den Ganges um sich im heiligen Fluss zu baden.

Viel alternde Menschen geben ihr weltliches Leben auf, um sich hier auf den Tot vorzubereiten und zu sterben. Ihre Körper werden unter freiem Himmel verbrannt und die Asche wird in den Ganges gestreut.

Afghanistan - Das Land aus einer anderen Perspektive

Das Land am Hindukusch schlittert seit Jahrzehnten von einem Konflikt zum nächsten. Seit Generationen leidet die Bevölkerung unter der Zerstörung, Unterdrückung und Gewalt. Die wirtschaftlichen Folgen sind enorm.

Trotz jahrzehntelangen Kriegen und Auseinandersetzungen sind die Menschen unbeschreiblich gastfreundlich, herzlich und ehrlich.

Gerbereien – Farben hinterlassen ihre Spuren

In den Gerbereien von Fès, werden wie vor hunderten Jahren, Felle zu Leder verarbeitet. Ausschließlich natürliche Stoffe kommen für den Gerbe- und Färbeprozess zum Einsatz.

Durch fürchterlichen Gestank, aggressive Betriebsmittel und billiges Leder aus dem Ausland werden diese Gerbe täglich auf die Probe gestellt.

 

TOP